Walserwege in Gressoney

Italien | Aostatal | Monte-Rosa

Wanderreise | Ein Standort | 8 Tage

Auf einem riesigen, flachen vom imponierenden Lyskamm-Gletscher dominierten Gebiet, das von drei abschüssigen Seiten eingeschlossen, und vorwiegend von Lärchen bewachsen, ist Gressoney-La-Trinité auf 1627 m Höhe der letzte Wohnort an der Stirnseite des vom Wildbach Lys durchflossenen Tals. Im Mittelalter gehörte der Ort Gressoney dem Bischof von Sion und wurde von Pastoren aus dem benachbarten Walsertal bewohnt: den Walsern. Das Lystal ist 35 Kilometer lang, von Pont-Saint-Martin, 400 m, ganz unten im Aostaltal bis zum Lyskamm 4527 m. Obwohl das untere Tal authentisch geblieben ist, ist es sehr besuchenswert, aber dieses Programm bietet Wanderungen im oberen Lystal an, wo die Gletscher immer wieder unseren Blick auf sie ziehen. Die Berge ringsherum sind steil, aber es gibt trotzdem viele Walserwege mit alten typischen Almhütten. Wir wohnen in dem bequemen Hotel Dufour, schon seit vielen Jahren Alta-Via’s Basislager in Gressoney.

 
Trekking im Aostatal mit Alta-Via

Hoehenweg der Riesen - Aostatal

Trekkingreise Hoehenweg der Riesen - Aosta-Tal

Höhenweg der Riesen - zwischen Matterhorn und Monterosa.
Der Alta Via Nr. 1 wird auch Höhenweg der Riesen genannt und führt durch eine Landschaft unvergleichlicher Schönheit zu Füßen der höchsten Bergspitzen Europas wie die Riesen Monte Rosa und Matterhorn.

Lire la suite : Hoehenweg der Riesen - Aostatal  

3000er Gipfel im Val d'Ayas

Trekkingreise zu den 3000er Gipfeln im Val d'Ayas - Aosta-Tal

Zwischen Val d’Ayas und Val Gressoney im Aostatal gibt es ein kleines, nicht sehr bekanntes Gebiet mit sehr interessanten Wandergipfeln, schönen Gratwegen und einem wunderschönen 360° Panaroma. Im Herz dieses Gebietes liegt die sehr bequeme Arp-Hütte (Doppelzimmer mit Bad).

Lire la suite : 3000er Gipfel im Val d'Ayas  

Wandern um den Mont Blanc für Genießer

Leichte Wanderreise für Genießer und Freunde spektakulärer Berglandschaften Ausgesuchte Aussichtsplätze ohne langen Anstieg rund um den Mont Blanc

Und gar nicht so unwirklich, denn der Mont Blanc und die Berge drum herum bieten unendlich viele Aufstiegsmöglichkeiten und damit auch die besten Voraussetzungen für das Panoramawandern: Unsere Wanderungen beginnen an Bergstationen der Seilbahnen oder Passstraßen, so dass wir schon nach kurzen Anstiegen zu den schönsten Aussichtsplätzen des Mont-Blanc-Massivs gelangen: Brévent, Mont d’Arbois oder Roche Pastire sind für ihre spektakulären Ausblicke bekannt. Voilà, hier ist Ihre Traumtour!

Lire la suite : Wandern um den Mont Blanc für Genießer  

Gran Paradiso Trekking Nationalpark

Trekkingreise im Gran Paradiso Nationalpark - Aosta-Tal

Der Gebirgsstock des Gran Paradiso erhebt sich südlich der beiden höchsten Alpenmassive, des Mont Blanc und des Monte Rosa. Charakteristisch für das Massiv sind tiefe Taleinschnitte mit steilen Felshängen und spitze Berggipfel. Zum Teil ist es mit mächtigen Gletschern bedeckt. Es liegt im Gran-Paradiso-Nationalpark, der aus einem 1856 zum Schutz des Alpensteinbocks geschaffenen Jagdreservat hervorgegangen ist. Dieser Nationalpark ist der zweitälteste in den Alpen. Bei unserer Überschreitung von Westen nach Osten steht uns der Gran-Paradiso-Gipfel immer direkt gegenüber.

Lire la suite : Gran Paradiso Trekking Nationalpark  

Trekking anderswo mit Alta-Via

Vanoise Nationalpark

Wandertour um Bonneval sur Arc - Vanoise Nationalpark - Frankreich

Als Haute-Maurienne wird ein Gebiet in den französischen Westalpen bezeichnet, welches das Hochtal der Arc umfasst. Es hat Anteil am Vanoise Nationalpark, am Rande des Gran-Paradiso Nationalpark. An der Grenze mit dem italienischen Piemont, das Haute-Maurienne ist ein wunderbares „Ende der Welt“.

Lire la suite : Vanoise Nationalpark  

Nationalpark Ecrins - Ailefroide

Wandertour um Bonneval sur Arc - Vanoise Nationalpark - Frankreich

Er gehört nicht zu den bekanntesten Nationalparks in Frankreich. Aber für alle, die die Berge lieben, die unberührte Natur zu schätzen wissen ist der Nationalpark Écrins sicher eine der interessantesten Wanderregion.“.

Lire la suite : Nationalpark Ecrins - Ailefroide  

Auf den Supren der Dinosaurier

Trekkingreise: Auf den Supren der Dinosaurier - Frankreich - Schweiz

Zwischen Martigny, Champéry und Chamonix, zwischen Frankreich und Schweiz, gibt es eines Berggebiet ohne gemeinsamen Name.
Nur kleine Bereiche haben unterschiedliche Namen: Fiz, Mont Ruan, Dents du Midi, Dents Blanches, Aiguilles Rouges.
Der höchste Gipfel erreicht 3257 m, die Wände sind steil, die Gletscher kleinen aber noch anwesend. Viele Bergseen. Und vor allem, einen Panoramablick auf die Walliseralpen oder den Mont-Blanc-Gebiet jeden Tag.

Lire la suite : Auf den Supren der Dinosaurier  

Val Formazza - Piemont - Tessin

Trekking im Val Formazza - Piemont

Das Formazza Tal liegt in dem nördlicheren Teil des Piemonts, das sich in die schweizerische Gegend einfügt, zwischen dem Kanton Wallis und dem Kanton Tessin. Es ist die einzige Walser Kolonie, die direkt an das Goms grenzt, das ursprüngliche Land der Walser Bevölkerung. Das Tal zeigt die Eigenschaften des Hochgebirges mit den typischen Gletschern, Gletschermühlen, Ebenen und Plateaus.

Lire la suite : Val Formazza - Piemont - Tessin  

Bergsteigen mit Alta-Via

4000er im Land der Walser

4000er im Land der Walser

Gressoney liegt im oberen Lystal, am Fuße einer großen Anzahl von Gipfeln über 4000 Meter. In vier Tagen bietet dieses Programm mehreren von diesen schönen Gipfel zu ersteigen: Castor, Pyramide Vincent, Monte-Rosa.

Lire la suite : 4000er im Land der Walser  

Ruitor und Castor

Gletschertouen im Aostatal: Ruitor und Castor

Der Ruitor (oder Rutor) liegt zwischen den beiden Gebieten von Gran Paradiso und Mont-Blanc. Mit „nur“ 3400 m bietet er einen erstaunlichen 12 km2 Gletscher. Die Deffeyes-Hütte ist von vielen Bergseen umrundet. Sie ist von Bergsteigern wenig besucht. Das Mont-Blanc Massiv ist sehr nah und zeigt eine ungewöhnliche Perspektiv.
Der Castor, 4223m ist viel bekannter, da er zum Monterosa Gipfel gehört, zwischen Monte-Rosa und Matterhorn.

Lire la suite : Ruitor und Castor  

4000er Gipfel des Monte-Rosa

4000er Gipfel des Monte-Rosa

Auch bekannt als "Spaghettitour Monte Rosa". Große berühmte Viertausender im Wallis mit Zumstein, 4563 m, mit italienischer Soße!

Lire la suite : 4000er Gipfel des Monte-Rosa  

Die Gipfel des Monte-Rosa

die Gipfel des Monte-Rosa

Große berühmte Viertausender im Wallis mit Signalkuppe, 4554 m, mit italienischer Soße! In zwei Tagen ist es möglich, mehrere Gipfel des Monte Rosa von der neuen Mantova-Hütte, 3498m.

Lire la suite : Die Gipfel des Monte-Rosa  

Skitouren mit Alta-Via

Skitourwoche um den Gran-Paradiso

Skitourwoche um den Gran-Paradiso

Der Nationalpark rund um den Gran Paradiso ist für seine großzügigen Skitouren mit lohnenden Tiefschneeabfahrten bekannt. Das verschlafene Valnontey (Cogne) ist ein idealer Ausgangspunkt.

Lire la suite : Skitourwoche um den Gran-Paradiso  

Skihochtour Wildstrubel

Skihochtour Wildstrubel

An der Nordseite des Rhonetals, eingebettet zwischen Les Diablerets und dem Berner Oberland, mit Blick auf die Gipfel des Wallis ist dieses Skitourenparadies gelegen. Aufgrund seiner zentralen Lage, der schnellen Erreichbarkeit und der ungewöhnlichen Kalklandschaft bietet das Wildstrubelgebiet Skitourengenuss für jeden Anspruch, je nach Lust und Kondition.

Lire la suite : Skihochtour Wildstrubel  

Skitourwoche im Berner Oberland

Grandiose Gletscherrouten im Berner Oberland

Aletsch - der längste Gletscher der Alpen: der mit rund 24 km längste Gletscher der Alpen dominiert die Landschaft des Aletschgebietes. Die Konkordiaplatz-Region ist mit ihren zahlreichen Schneefeldern zugleich die Wiege des Grossen Aletschgletschers.

Lire la suite : Skitourwoche im Berner Oberland  

die Haute-Route von Chamonix nach Zermatt

die Haute-Route von Chamonix nach Zermatt

Der große Traum: einmal die berühmteste Skidurchquerung der Alpen, die Haute Route von Chamonix nach Zermatt machen. Die Skidurchquerung von Chamonix nach Zermatt gehört zu den großartigsten Skitouren der Alpen. Die "High Level Route" wurde erstmals 1911 vollständig im Winter begangen. Sie ist eine der eindrucksvollsten und längsten Skidurchquerungen der Westalpen.

Lire la suite : die Haute-Route von Chamonix nach Zermatt  

Kontakt

+33 458 00 17 11
E-Mail

Über uns

Alta-Via - 5 rue du Mont Joly - F-74170 Saint-Gervais
APE 9499Z - SIRET 50314751400015 MwSt-Nr FR43503147514
Zugelassener Reiseveranstalter bei ATOUT FRANCE Zulassungnr. IM074140013
Haftpflichtversicherung MAIF F-79000 - Finanzgarantie Groupama F-93199
IBAN FR76 1022 8028 9516 1311 0020 066 | BIC LAYDFR2W
Impressum | AGB