Grand Paradiso 4061 m

Italien | Aostatal

Gran Paradiso Gipfel in 2 Tage

Der Gran Paradiso ist mit 4061 Metern der höchste Berg

, der mit seiner Basis vollständig auf italienischem Boden steht Der Gran-Paradiso-Aufstieg ist eine Bergsteigerroute, Alpin-Schwierigkeitsgrad 1 (leicht). Nach einem Zugang in einem Felsen- und Steingelände steigen wir auf einem Gletscher (angeseilt und mit Steigeisen) bis zum Gipfelgrat auf. Für die 100 letzten Meter ist es ein luftiges aber leichtes Klettern.

Trekking im Aostatal mit Alta-Via

Gran Paradiso Trekking Nationalpark

Trekkingreise im Gran Paradiso Nationalpark - Aosta-Tal

Der Gebirgsstock des Gran Paradiso erhebt sich südlich der beiden höchsten Alpenmassive, des Mont Blanc und des Monte Rosa. Charakteristisch für das Massiv sind tiefe Taleinschnitte mit steilen Felshängen und spitze Berggipfel. Zum Teil ist es mit mächtigen Gletschern bedeckt. Es liegt im Gran-Paradiso-Nationalpark, der aus einem 1856 zum Schutz des Alpensteinbocks geschaffenen Jagdreservat hervorgegangen ist. Dieser Nationalpark ist der zweitälteste in den Alpen. Bei unserer Überschreitung von Westen nach Osten steht uns der Gran-Paradiso-Gipfel immer direkt gegenüber.

Lire la suite : Gran Paradiso Trekking Nationalpark  

Der Valpelline Rundweg - Aostatal

Trekkingreise: der Valpelline Rundweg - Aosta-Tal

Das Tal Valpelline befindet sich in Nordteil des Aostatals, direkt östlich vom Grand-St-Bernard-Pass, nur 10 Kilometer von Aosta entfernt. Von der Dent d’Hérens - 4172 m, Nachbar des Matterhorns - zum Dorf Valpelline sind es 25 Kilometer gerade von Nordost nach Südwest.
Dieser Rundweg läuft um diesen großen See. Viele Bergseen, Bergpässe bis 2841 Meter hoch, Gipfel mit Gletschern und die Stimmung vom Aostatal.

Lire la suite : Der Valpelline Rundweg - Aostatal  

Montblanc-Rundweg Wikinger-Reisen

Der Montblanc-Rundweg - Frankreich - Italien - Schweiz

Die Tour du Mont Blanc, wo das Trekking einer Gipfelparade gleicht: In sechs Tagen wandern wir um das wohl spektakulärste Bergensemble der Alpen.

Lire la suite : Montblanc-Rundweg Wikinger-Reisen  

Der Naturpark Mont-Avic - Aosta

Trekkingreise: Der Naturpark Mont-Avic - Aosta-Tal

Der Naturpark des Mont Avic kennzeichnet sich durch seine ausgesprochen suggestiven landschaftlichen Aspekte und die Gebiete, die nur am Rande vom Menschen verändert wurden.

Lire la suite : Der Naturpark Mont-Avic - Aosta  

Trekking anderswo mit Alta-Via

Auf den Supren der Dinosaurier

Trekkingreise: Auf den Supren der Dinosaurier - Frankreich - Schweiz

Zwischen Martigny, Champéry und Chamonix, zwischen Frankreich und Schweiz, gibt es eines Berggebiet ohne gemeinsamen Name.
Nur kleine Bereiche haben unterschiedliche Namen: Fiz, Mont Ruan, Dents du Midi, Dents Blanches, Aiguilles Rouges.
Der höchste Gipfel erreicht 3257 m, die Wände sind steil, die Gletscher kleinen aber noch anwesend. Viele Bergseen. Und vor allem, einen Panoramablick auf die Walliseralpen oder den Mont-Blanc-Gebiet jeden Tag.

Lire la suite : Auf den Supren der Dinosaurier  

Nationalpark Ecrins - Ailefroide

Wandertour um Bonneval sur Arc - Vanoise Nationalpark - Frankreich

Er gehört nicht zu den bekanntesten Nationalparks in Frankreich. Aber für alle, die die Berge lieben, die unberührte Natur zu schätzen wissen ist der Nationalpark Écrins sicher eine der interessantesten Wanderregion.“.

Lire la suite : Nationalpark Ecrins - Ailefroide  

Val Formazza - Piemont - Tessin

Trekking im Val Formazza - Piemont

Das Formazza Tal liegt in dem nördlicheren Teil des Piemonts, das sich in die schweizerische Gegend einfügt, zwischen dem Kanton Wallis und dem Kanton Tessin. Es ist die einzige Walser Kolonie, die direkt an das Goms grenzt, das ursprüngliche Land der Walser Bevölkerung. Das Tal zeigt die Eigenschaften des Hochgebirges mit den typischen Gletschern, Gletschermühlen, Ebenen und Plateaus.

Lire la suite : Val Formazza - Piemont - Tessin  

Vanoise Nationalpark

Wandertour um Bonneval sur Arc - Vanoise Nationalpark - Frankreich

Als Haute-Maurienne wird ein Gebiet in den französischen Westalpen bezeichnet, welches das Hochtal der Arc umfasst. Es hat Anteil am Vanoise Nationalpark, am Rande des Gran-Paradiso Nationalpark. An der Grenze mit dem italienischen Piemont, das Haute-Maurienne ist ein wunderbares „Ende der Welt“.

Lire la suite : Vanoise Nationalpark  

Bergsteigen mit Alta-Via

Ruitor und Castor

Gletschertouen im Aostatal: Ruitor und Castor

Der Ruitor (oder Rutor) liegt zwischen den beiden Gebieten von Gran Paradiso und Mont-Blanc. Mit „nur“ 3400 m bietet er einen erstaunlichen 12 km2 Gletscher. Die Deffeyes-Hütte ist von vielen Bergseen umrundet. Sie ist von Bergsteigern wenig besucht. Das Mont-Blanc Massiv ist sehr nah und zeigt eine ungewöhnliche Perspektiv.
Der Castor, 4223m ist viel bekannter, da er zum Monterosa Gipfel gehört, zwischen Monte-Rosa und Matterhorn.

Lire la suite : Ruitor und Castor  

4000er Gipfel des Monte-Rosa

4000er Gipfel des Monte-Rosa

Auch bekannt als "Spaghettitour Monte Rosa". Große berühmte Viertausender im Wallis mit Zumstein, 4563 m, mit italienischer Soße!

Lire la suite : 4000er Gipfel des Monte-Rosa  

Gran Paradiso Gipfel in 2 Tage

Gran Paradiso Gipfel in 2 Tage

Der Gran Paradiso ist mit 4061 Metern der höchste Berg, der mit seiner Basis vollständig auf italienischem Boden steht.
Nach einem Zugang in einem Felsen- und Steingelände steigen wir auf einem Gletscher (angeseilt und mit Steigeisen) bis zum Gipfelgrat auf. Für die 100 letzten Meter ist es ein luftiges aber leichtes Klettern.

Lire la suite : Gran Paradiso Gipfel in 2 Tage  

4000er im Land der Walser

4000er im Land der Walser

Gressoney liegt im oberen Lystal, am Fuße einer großen Anzahl von Gipfeln über 4000 Meter. In vier Tagen bietet dieses Programm mehreren von diesen schönen Gipfel zu ersteigen: Castor, Pyramide Vincent, Monte-Rosa.

Lire la suite : 4000er im Land der Walser  

Skitouren mit Alta-Via

Genussreiche Skitour in der Silvretta

Genussreiche Skitour in der Silvretta

Durch die blaue Silvretta führt uns der Weg über die bekanntesten Pässe und Gipfel hin zum Höchsten Vorarlberg. Interessante Durchquerung mit Übernachtungen in 3 verschiedenen Hütten in Schweiz und Österreich, in eines der beliebtesten Skitourengebiete der Ostalpen.

Lire la suite : Genussreiche Skitour in der Silvretta  

Skitourwoche im Berner Oberland

Grandiose Gletscherrouten im Berner Oberland

Aletsch - der längste Gletscher der Alpen: der mit rund 24 km längste Gletscher der Alpen dominiert die Landschaft des Aletschgebietes. Die Konkordiaplatz-Region ist mit ihren zahlreichen Schneefeldern zugleich die Wiege des Grossen Aletschgletschers.

Lire la suite : Skitourwoche im Berner Oberland  

Skihochtour Wildstrubel

Skihochtour Wildstrubel

An der Nordseite des Rhonetals, eingebettet zwischen Les Diablerets und dem Berner Oberland, mit Blick auf die Gipfel des Wallis ist dieses Skitourenparadies gelegen. Aufgrund seiner zentralen Lage, der schnellen Erreichbarkeit und der ungewöhnlichen Kalklandschaft bietet das Wildstrubelgebiet Skitourengenuss für jeden Anspruch, je nach Lust und Kondition.

Lire la suite : Skihochtour Wildstrubel  

Skitourwoche um den Gran-Paradiso

Skitourwoche um den Gran-Paradiso

Der Nationalpark rund um den Gran Paradiso ist für seine großzügigen Skitouren mit lohnenden Tiefschneeabfahrten bekannt. Das verschlafene Valnontey (Cogne) ist ein idealer Ausgangspunkt.

Lire la suite : Skitourwoche um den Gran-Paradiso