Italien | Aostatal | Champoluc

4000er Gipfel im Val d’Ayas in 3 Tagen

Italien | Aostatal | Champoluc

Bergsteigen | Castor Pollux | 4223 m | 3 Tage

Das Val d’Ayas im Aostal liegt zwischen Valtournenche (Matterhorn) und Lystal (Monte-Rosa), südlich von Breithorn, Castor und Pollux. Hier gibt es aber kaum Seilbahnen. Nach einem langen Aufstieg erreicht man die Lambronecca-Hütte, 3425 m. Drei Viertausender stehen direkt oberhalb der Hütte. Der Castor mit 4223 m ist der höchste.

In drei Tagen können wir zwei oder drei 4000er besteigen: das Breihorn 4164m, den Pollux 4092m und den Castor 4223m. Den Castor kann man auch am letzten Tag überschreiten.

Empfohlene und nützliche Ausrüstung
Bergsteigen

Personalausweis oder Reisepass, DAV Ausweis

Zahlungsmittel

Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von den Originalen aufzubewahren)

Rucksack ca. 35 Liter mit Befestigungsmöglichkeiten für Eispickel

Plastiktüten oder wasserdichte Taschen zum wasserdichten Verpacken

Bergstiefel mit gutem Profil, wasserdicht und gut eingelaufen

Gamaschen

Steigeisen angepasst für Bergstiefel, mit Antistollen-Platten

Helm

Teleskopstöcke

Eispickel

Sitzgurt + 1 Schraubkarabiner

Thermos-Trinkflasche (aus bruchfestem Material)

Tourenproviant (z.B. Kekse, Powerbars oder Müsliriegel)

Taschenmesser

Stirnlampe (leichte)

Fotoausrüstung

Sonnenbrille

Sonnenschutzcreme Lippenschutzcreme

Kleines Verbandszeug (Blasenprophylaxe)

Kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf

Toilettenpapier / Tempo

Leichtes und kleines Waschzeug / leichter Waschlappen

Warme Handschuhe

Fleecehandschuhe

Warme Mütze / Stirnband

Sonnenkappe oder Sonnenhut

Sonnenbrille (mit hochwertigen Gläsern)

Bergtourenhose

Überhose/Regenhose (wind- und wasserdicht)

Warmer Pullover oder Fleecejacke

Funktionsjacke mit Kapuze (wind- und wasserdicht)

Hüttenschlafsack (dünner Leinensack, aus Seide möglicherweise)

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, falls nicht bereits vorhanden, den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung. Es wird der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung dringend empfohlen, und Sie sind verpflichtet, eine Versicherung zur Deckung der Kosten für Rücktransport, Bergrettung, Bergung und Suchdienste bei Unfall oder Krankheit abzuschließen, um an einer unserer Reisen teilzunehmen zu können. Jeder Reisende sollte vor Reiseanmeldung die Risiken überprüfen, für die er bereits versichert ist.
VERSICHERUNGEN DURCH ALTA-VIA
  • Assistenz: Suchdienst + Bergrettung + Reise-Rücktransport : 1,5% des Reisepreises
  • Reiserücktrittversicherung (nur aus schwerwiegenden Gründen, enthält keine Reiseabbruch-Versicherung): 4,5% des Reisepreises